Aarberger Grenzbegehung

Karte

Informationen zur Strecke

Wir begrüssen Sie zur Aarberger Grenzbegehung. 

Die Idee entstand bei einer gemeinsamen Velofahrt und der Suche nach weiteren Routen. So wurde mit Hilfe von SchweizMobil die Aarberger Grenze erkundet und bald darauf entstand unser Projekt. 

Auf der Karte sehen Sie den Grenzverlauf (grüne Punkte) und die von uns empfohlene Route (rote Linie). Aufgrund natürlicher Grenzverläufe wie die Aare und wegfreies Gelände sowie verkehrstechnischer Hindernisse wie die Eisenbahn, musste die Streckenempfehlung angepasst werden. So kann die Begehung nicht genau der Grenze entlang verlaufen.

Länge: ca. 20 km      Höhenmeter: ca. 200

Passiermöglichkeiten: unsere Strecke ist eine Empfehlung. Natürlich steht es jeder/jedem frei wie und wo er/sie die Grenzbegehung machen möchte. Wir empfehlen die Strecke zu wandern, walken, joggen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Wer mit dem Kinderwagen unterwegs ist, muss an drei Stellen über gröberes oder steiles Gelände fahren. Die Wege sind mehrheitlich nicht asphaltiert. Siehe Infos auf der Karte.  

Markierung: Die Strecke ist durch rote und benannte QR Codes (siehe Bild unten) markiert. 

Event: Wir planen am 16. August 2020 einen Event im Rahmen einer gemeinsamen Grenzbegehung. Der Start wird um 10.00 Uhr beim Wasserkraftwerk Aarberg sein. Wir bieten eine geführte Wandergruppe, eine geführte Walkinggruppe, eine geführte Jogginggruppe im gemütlichen Tempo und eine geführte Jogginggruppe im etwas schnelleren Tempo an. Selbstverständlich kann die Aarberger Grenze an diesem Tag auch im eigenen Tempo, in eigenen Gruppen und in Teilstrecken begangen werden. Unterwegs steht ein Verpflegungsposten zur Verfügung. 

SP Aarberg